Turniere Winter 2020

10.02.2020

Turniere Winter 2020

Gelungene Vorbereitung auf die Frühjahrsmeisterschaft!

Auch heuer nahmen wir für die Vorbereitung auf die bevorstehende Frühjahrsmeisterschaft an verschiedenen Turnieren teil. Ein kurzer Bericht dazu:

Dreikönigsturnier in Völkermarkt:

Schon viele Jahre sind wir beim Turnier in unserem Nachbarbundesland Kärnten dabei. Diesmal nahmen mit Karen Mamedov, Martin Kern, Hans Puhr und Chiu-Ying Yang drei Spieler und eine Spielerin teil. Die Erfolge waren unterschiedlich. Mamedov erwischte einen schlechten Tag und musste in der Vorrunde mit 3 Niederlagen in Kauf nehmen. Kern gewinnt in seiner Gruppe gegen zwei gleich starke Kärntner und verliert gegen Vouk (SV Leoben), den Topgesetzten. Yang gewinnt die Vorrunde 3:0. Dabei gelingt ihr die Revanche für das 0:3 gegen Preschan (Voitsberg) im Herbstdurchgang! Hans Puhr (mit Kreuzschmerzen etwas gehandicapt) gewinnt die einzige 5er Vorrundengruppe mit 4:0! In einem Viertelfinale kommt es zum vereinsinternen Aufeinandertreffen zwischen Yang und Kern. Yang gewinnt 3:1. In einem weiteren Viertelfinale setzt sich Hans Puhr gegen Krawanga ebenfalls mit 3:1 durch. Im Halbfinale gewinnt Puhr gegen Yang in einem sehr harten Match mit 3:1. Somit lautet das Finale Vouk gegen Puhr! Das spannende Match kann Hans Puhr 3:2 gewinnen und erringt somit seinen zweiten Sieg im B-Bewerb! Gratulation!!!

Turnier in Strass:                              

An diesem traditionellen Turnier nahmen von uns Daniel Rössl, Ewald Puhr, Karen Mamedov, Cho-Ling Tsai und seine Mutter Chiu-Ying Yang teil. Spannende Spiele in drei Gruppen zu je 7 Personen standen auf der Tagesordnung. In den Vorrunden gewinnt Ewald Puhr zwei und Daniel Rössl drei Spiele. Dabei setzt er sich auch im internen Duell gegen den favorisierten Ewald Puhr durch. Karen Mamedov steigt aus seiner Vorrunde als Zweitplatzierter auf. Cho-Ling Tsai gewinnt in seiner Gruppe überraschend gegen Kurt Marath scheidet aber aus und Chiu-Ying Yang steigt ohne Niederlage auf!

Eine spannende fünfer Finalrunde endete für uns mit den Platzierungen:

Platz 3. Chiu-Ying Yang

Platz 5 Karen Mamedov

20. Deutschlandsberger Jubiläumsturnier

Eines der größten Turniere der Steiermark fand am 25. und 26. Jänner in Deutschlandsberg statt. Von unserem Verein nahmen diesmal 10 Spieler/innen daran teil. Auch bei diesem Turnier ließen die Erfolge nicht auf sich warten!

Im Doppel bis 1.050 Punkte konnten Cho-Ling Tsai und Leo Pirkwieser den ausgezeichneten dritten Platz erreichen. Im Einzel bis 1.050 Punkte gewinnt Cho-Ling Tsai die Vorrunde ohne Niederlage. Leider schied er in der KO-Runde aus und belegte so den 5. Platz. Gratulation an unseren jungen Spieler! Im Doppel (bis 1.700 Punkte) scheiterten Markus Baldauf-Pölzl und Karen Mamedov in der Vorrunde unglücklich aufgrund bei gleichem Spielverhältnis durch ein schlechteres Satzverhältnis. Chiu-Ying Yang und Ewald Puhr gewinnen ihre 4er Gruppe und sind dann durch ein Freilos in der ersten KO-Runde bereits DRITTER! Dort kommt es leider zum Aus gegen die Leobner Kienreich/Chwatal.

Im Einzel bis 1.700 Punkte gewinnen wir drei Gruppen. Markus Baldauf-Pölzl und Ewald Puhr jeweils ohne Niederlage und Chiu-Ying Yang mit einer Niederlage! Dabei schlägt Markus Baldauf-Pölzl den späteren Sieger des Veranstaltervereins Deutschlandsberg Christian Strametz mit 3:2!

In der KO-Runde hat Ewald Puhr zuerst ein Freilos und verliert dann leider gegen Christian Strametz und scheidet aus. Er erreicht somit den 5. Platz in der Finalrunde. Markus Baldauf-Pölzl gewinnt nach einem Freilos im Achtelfinale sein Viertelfinale 3:2 gegen den Leobner Kienreich. Mit großem Trainings- und Konditionsrückstand verliert Markus Baldauf-Pölzl das Halbfinale gegen Chiu-Ying Yang mit 1:3 (aber der Sieg blieb im Verein!). Ein 3. Platz ist aber trotzdem ein gutes Ergebnis. Im Finale verliert Chiu-Ying Yang gegen Christian Strametz mit 1:3 und kann sich so über einen hervorragenden 2. Platz freuen.

Besonders freuten wir uns auch darüber, dass mit Jakob Kaltner (nach einigen Jahren einer Pause) wieder ein Spieler teilnahm, der schon vor Jahren eine große Stütze im Verein war. Dieses Turnier sah er als Vorbereitung auf einen Neustart im Frühjahr 2020!

Gratulation an ALLE!

Mit diesen Ergebnissen gehen wir trotz einiger Verletzungssorgen zuversichtlich in die bevorstehende Frühjahrssaison und hoffen, unsere Ziele erreichen zu können!